Beeindruckende Bilder eines Star-Fotografen

Veröffentlicht am: 01.09.2018

Er hat die Großen in der Politik fotografiert, seine Bilder hängen in weltweit renommierten Museen: Daniel Biskup zählt zu den bekanntesten und anerkanntesten Fotografen des Landes. Im Zusammenhang mit der Deutsch-Russischen Städtepartnerkonferenz stellte Biskup (Jahrgang 1962) Arbeiten mit dem Titel „Russland – Perestroika bis Putin“ aus.

Der Fotograf hat den russischen Präsidenten mehrfach getroffen, nicht selten gemeinsam mit dem früheren Chefredakteur der Bild-Zeitung, Kai Diekmann, der Interviews mit Putin führte. Biskup fotografierte. Der Fotojournalist stellte seine Bilder von September bis November im Glasmalereimuseum Linnich aus. Zur Ausstellungseröffnung würdigte Landrat Wolfgang Spelthahn die Werke als „wertvolle Dokumentationen des russischen Lebens“. Biskup und Diekmann erzählten in Linnich eine Menge Anekdoten über gemeinsame Interviews und Begegnungen in Russland. Biskups Bilder boten einen haftenbleibenden Eindruck in das Leben des russischen Staates und zeigten vielfach die Menschen im ganz normalen Alltag. Darum geht es auch bei der Partnerschaft zwischen dem Kreis Düren und Mytischi. „Wenn man sich unterhält, merkt man schnell, dass die ganz normalen Probleme des Alltags nicht selten in beiden Ländern bekannt sind“, sagte Landrat Wolfgang Spelthahn schon bei früherer Gelegenheit.

Daniel Biskup würde das bestimmt bestätigen, er hat die russische Seele ausgiebig porträtiert. Aber nicht nur die: Neben Wladimir Putin hat er nationale und internationale Politik-Prominenz vor der Kamera gehabt, unter anderem Donald Trump, Michail Gorbatschow, Angela Merkel, Gerhard Schröder und Helmut Schmidt.

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Dies sind Textinformationen, die im Speicher Ihres Webbrowsers auf Ihrem Computer platziert werden. Wir ermitteln mit Hilfe von Cookies statistische Daten über Ihr Besuchsverhalten und ziehen daraus Rückschlüsse für Verbesserungen unserer Internetseite. Weitere Informationen Erlauben und Seite betreten