Landrat Wolfgang Spelthahn spricht vor 1000 Gästen

Veröffentlicht am: 14.09.2018

14. September 2018:

Vor mehr als 1000 Gästen steht Landrat Wolfgang Spelthahn an einem Freitag im September auf der Bühne des Weltsaals im Auswärtigen Amt und lädt zur Deutsch-Russischen Städtepartnerkonferenz in den Kreis Düren ein. „Das Forum ist eine wunderbare Gelegenheit, die Völkerverständigung auf kommunaler Ebene voranzubringen“, sagt der Landrat in Berlin. Die Begegnungen und die Dialoge im ganz normalen Alltag prägten die Partnerschaften zwischen den Städten und Kreisen.

Kurz vor Landrat Spelthahn haben die beiden Außenminister Heiko Maas und Sergej Lawrow zum Abschluss des Deutsch-Russischen Jahres der kommunalen und regionalen Partnerschaften gesprochen. Die Außenminister beider Länder werden zur 15. Städtepartnerkonferenz vom 24. – 28. Juni auch nach Düren kommen.

An diesem Freitag im September trifft der Landrat auch mit Mathias Platzeck, dem ehemaligen SPD-Chef und jetzigen Vorsitzenden des Vereins Deutsch-Russisches Forum, zusammen. Platzeck hatte den Kreis Düren schon im Jahr zuvor als „spannende Region“ bezeichnet. Mit in Berlin dabei war auch die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, die im November zum 25. Geburtstag des Forums die Festrede gehalten hatte.

Eine Menge Prominenz, die zeigt, welchen Stellenwert die Städtepartnerkonferenzen haben.

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Dies sind Textinformationen, die im Speicher Ihres Webbrowsers auf Ihrem Computer platziert werden. Wir ermitteln mit Hilfe von Cookies statistische Daten über Ihr Besuchsverhalten und ziehen daraus Rückschlüsse für Verbesserungen unserer Internetseite. Weitere Informationen Erlauben und Seite betreten